Monday, December 11, 2017

Bericht 1.Vorsitzender 2014/2015

Liebe Sportfreunde!

Wie jedes Jahr sollte auch dieses mal der Dank an alle Mitglieder und besonders der aktiven Mitglieder im Vordergrund stehen! Denn ein Verein ohne aktive und motivierte Mitglieder ist ein Verein ohne Zukunft.

Deshalb möchte ich mich ganz herzlich bei meinen Vorstandskollegen/innen und bei den Übungsleitern/innen sowie Trainer/innen bedanken. Diese haben in vielfältiger Weise die Abteilungen geführt und stets die Motivation gehabt neue Dinge einzubringen. Dazu mehr in den Abteilungsberichten.

———

Auf den aktiven Bereich der Sportfreunde möchte ich jedoch eingehen. Hier werden wir Aktuell und in Zukunft immer mehr gefordert uns neu zu orientieren. Das betrifft insbesondere die Tischtennisabteilung aber auch weitere Angebote wie Gymnastik oder Turnen. Da bleibt es nicht aus, dass Abteilungen in ihrer Struktur verändert werden oder gar vor dem Aus stehen. Das zu verhindern ist nicht leicht bzw. manchmal auch nicht möglich. Es ist dann natürlich besonders für die Gründer und langjährige Aktive einer Abteilung im höchsten Maße Enttäuschend und Niederschmetternd.

Auf die abgemeldete Abteilung Fußball möchte ich an dieser Stelle noch einmal eingehen. Wie bereits in der Jahreshaupt-versammlung 2014 berichtet wurde die Mannschaft abgemeldet und die Schlüssel für das „alte“ Sportheim an die Gemeinde zurück gegeben. Die Abteilung wurde im Frühjahr 2014 beim Hessischen Fußball Verband abgemeldet. Hierfür entstanden keine weiteren Kosten die unseren Verein hätten belasten können.

——-

Wir befinden uns aktuell in Gesprächen um im Verein unser Sportangebot zu erweitern und auch andere Zielgruppen zu erreichen. In die finale Planung steigen wir gerade ein, um ab Sommer 2015 Yoga anzubieten.

———-

In 2014 haben wir wieder den Kinderfasching durchgeführt. Hier liegt unsere Priorität immer darauf die Kinder glücklich zu machen. Dies ist uns denke ich wieder gut gelungen. Im Oktober stand dann wieder das mittlerweile traditionelle Oktoberfest statt. Das schon eingespielte Team konnte aufgrund der gemachten Erfahrungen organisatorisch einiges Vereinfachen und die Abläufe haben sich hervorragend eingespielt. Mit dem ein oder anderen „neuen“ Teammitglied konnten wir ein weiteres Highlight mit der Wahl zum Platzhirsch setzen. Wir haben es aufs Neue wieder geschafft viele Mitglieder, Freunde und Gäste von unserem Oktoberfest zu begeistern. Dies werden wir auch in diesem Jahr wieder beweisen müssen.

————

Nachdem wir die Fertigstellung des neuen Sportheimes angekündigt haben musste die Fertigstellung auf dieses Jahr verschoben werden. Die Einweihung unserer neuen Vereinsheimat ist vorgesehen für April 2015. Weitere Informationen erhaltet ihr unter dem genannten Tagesordnungspunkt. Hier werden wir auch offene Fragen von Euch gerne beantworten.

Mittlerweile habe ich 8 Jahre als Vorsitzender hinter mir. Erlebt habe ich in dieser Zeit schon alles. Von Zuspruch und Hilfe bis zu Nackenschlägen und Absagen. Konsequenz hieraus ist ein dickes Fell geworden, was mir weiterhin hilft mein Engagement fort zu führen. Ich mache gerne diese Arbeit weil ich weiß für wen ich das mache. Für unsere Zukunft des Vereins und seiner Mitglieder. Insbesondere unserer Kinder. Besonders aber für die aktiven Mitglieder ob jung oder alt. Denn eine Zukunft hat unser Verein nur mit einem funktionierenden Vorstand und motivierten Übungsleitern.

Für die anstehenden Vorstandsneuwahlen stehe ich weiterhin als 1. Vorsitzender zur Verfügung.

Für 2015 wünsche ich Euch allen Gesundheit und aktives Mitgestalten im Verein.

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit.