Wednesday, February 28, 2024

Jugendfußball

Die Jugendfußballer der Sportfreunde Oppenrod spielen seit mehreren Jahren in einer Spielgemeinschaft mit dem FSV Beuern. Diese Form der Mannschaftsbildung wurde gewählt, da es beiden Mannschaften aufgrund des fehlenden Nachwuchses nicht möglich ist, über einen längeren Zeitraum hinweg kontinuierlich alleine Mannschaften zu stellen. Mit der Bildung einer Jugendspielgemeinschaft liegen die Fußballer im landesweiten Trend. So hat die JSG Beuern/Oppenrod mit unterschiedlicher Mannschaftszahl vom G- bis D-Juniorenbereich am Punktspielbetrieb auf Kreisebene auf dem Feld und in der Halle
teilgenommen. Bei den älteren Jahrgängen konnten bisher, aufgrund einer zu geringen Spielerdecke, noch keine Mannschaften gestellt werden. Die wenigen verbliebenen Jugendspieler dieser Altersklassen schlossen sich anderen Vereinen an.
Alle Mannschaften haben in der Kreisklasse am Spielbetrieb teilgenommen. Mehr war bisher nicht möglich. Der Grund dafür liegt unter anderem auch im Weggang talentierter Spieler zu anderen Vereinen mit höheren sportlichen Ambitionen. Alle Heimspiele während der Feldrunde werden auf dem herrlichen Rasenplatz auf dem Lohberg in Oppenrod ausgetragen.
Seit dem Jahr 2004 wird regelmäßig im Zeitraum Juni-Juli ein Freiluftturnier für Jugendmannschaften auf dem Sportplatz in Oppenrod veranstaltet. Nicht zuletzt wegen der herrlichen Lage des Sportplatzes und der guten Organisationen wird diese Veranstaltung von vielen Vereinen aus der Umgebung regelmäßig wahrgenommen.
Des Weiteren veranstaltet die JSG Beuern/Oppenrod fast jährlich ein Hallenturnier in der Willy Czech-Halle in Beuern. Turniere dieser Art werden, zusätzlich zu den vom Kreisfußballverband organisierten Hallenspielrunden, von verschiedenen Vereinen ausgerichtet und tragen dazu bei, den Mannschaften einen regelmäßigen Spielbetrieb auch während der kalten Jahreszeit zu ermöglichen.
Der Dank der Spieler gilt allen Trainern und Betreuern ohne deren tatkräftige Mithilfe kein Spielbetrieb stattfinden kann. Ein ganz besonderer Dank ist Herrn Walter Kinzebach auszusprechen, der nicht nur das Spielfeld in einen hervorragenden Zustand hält, sondern den Jugendfußball seit vielen Jahren auf vielfältigste Art nachhaltig unterstützt.
Abteilungsleiter
Karl-Heinz Diehl