Tuesday, April 23, 2024

Chronik von 1990 bis 1999

Dr. Ewald Döring übergab das Amt des 1. Vorsitzenden in der Generalversammlung von 1993 an Harald Rüster.
Im Herbst 1994 wurde die neue Abteilung Badminton gegründet. An die Gemeinde Buseck ist ein Antrag gestellt worden, in der Rahberghalle Badmintonfelder anzubringen. Da sich die Gemeinde an den Kosten nicht beteiligte, wurden die Linien in eigener Regie aufgeklebt.
Im März 1995 verstarb Gründungsmitglied, Heinrich Balser, kurz vor seinem 100. Geburtstag.
Im Rahmen der Festlichkeiten zur 750-Jahr-Feier, am Pfingstwochenende 1995, fand anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Gymnastikgruppe im Festzelt an der Rahberghalle eine große Gymnastikschau statt. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg.
Mit einem Bierpilz, an dem auch Hausmacher-Wurstbrote angeboten wurden, einem Weinstand und einem Spielehof für Kinder präsentierten sich die Sportfreunde beim stehenden Festzug im Sept. 1995. Im Mai 1996 steht der Gründung einer neuen Sparte „Eltern-Kind-Turnen“ nichts im Wege. Angelika Hirscher leitet die junge Abteilung.
Seit dem 26.06.1997 gibt es wieder eine neue Sparte bei den Sportfreunden: HapKiDo, eine Selbstverteidigungskunst aus Korea. Das Wort Hap – steht für die Harmonie von Körper und Geist, Ki – ist die Lebensenergie des Menschen und meint sowohl die geistige als auch die körperliche Kraft und Konzentration, Do – bezeichnet den Lebensweg und somit auch die geistige Entwicklung, die mit der körperlichen einhergeht.
Im Oktober 1997 feierte die Tischtennisabteilung im Rahmen des Familienabends das 50jährige Bestehen.
Ende März 1999 Entsetzen bei den Sportfreunden. Der Innenraum des alten Sporthauses mit dem kompletten Inventar wurde durch Brandstiftung vernichtet. Von den Tätern fehlt bis heute jegliche Spur.
Bei einem von der Sparkasse Gießen ausgeschriebenen Wettbewerb um den Jugendförderpreis erhielten die Sportfreunde ein Preisgeld von 1.000,– DM. Dank der Genehmigung von Bürgermeister Reinl konnten von diesem Geld Spiegel für das Training in der Rahberghalle – den Abteilungen HapKiDo und Tanzen von großem Nutzen – angeschafft werden.