Monday, September 27, 2021

Die Sportfreunde sagen Danke!!!

Die Sportfreunde Oppenrod bedanken sich bei allen Freunden, Gönnern und Gästen, bei allen Aktiven auf, hinter oder neben der Bühne, vor und hinter der Theke. Wir sagen danke zu allen Helfern und Unterstützern, danke den Mitgliedern der Ausschüsse, die über viele Monate ihre Freizeit in dieses Fest investiert haben. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern des Festzuges, des Tischtennis- und des Lebendkicker-Turnieres. Besonders haben wir uns über den Besuch unserer Tischtennisfreunde aus Molln gefreut. Herzlichen Dank den Mitgliedern des Ehrenausschusses für Ihre Unterstützung.

Vielen Dank dem Holzbläser-Ensemble Reiskirchen, der Gruppe Schmied-Loaf, Man on the Line & the steam machine und den Original Ohmtal Musikanten. Sie alle haben mit ihren Beiträgen unsere Veranstaltungen zu einem Fest werden lassen. Vielen Dank sagen wir unseren Ortsvereinen für die Unterstützung in allen Lagen, herzlichen Dank der Burschenschaft Frohsinn aus Gr.-Buseck für Eure Hilfe.

Für den Festgottesdienst und die Ehrung der verstorbenen Mitglieder bedanken wir uns bei Herrn Pfarrer Kratz (evangelische Kirchengemeinde), Frau Sommer (katholische Pfarrgemeinde St. Marien) und Herrn Kinzebach (neuapostolische Kirchengemeinde Oppenrod).

Herzlich bedanken wir uns bei der Gemeinde Buseck für die Hilfe und die Unterstützung bei der Vorbereitung des Festes, bei der Gießener Allgemeinen Zeitung, beim Gießener Anzeiger und bei der Gießener Zeitung für die umfangreiche Vor- und Nachberichterstattung unserer Veranstaltungen, die uns auch die Artikel für unsere Internetseite zur Verfügung gestellt haben.

Ein ganz besonderer Dank gilt unseren Freundinnen und Freunden aus Ungarn. Eure Auftritte und Eure spürbare Freude, Eure Begeisterungsfähigkeit waren ganz besondere Highlights unseres Festwochenendes. Ihr habt viele neue Freunde und Bewunderer in unserer Gemeinde gefunden.

Zu guter Letzt gilt unser Dank all denen, die wir in der obigen Aufzählung vergessen haben. Es war uns eine besondere Freude, wie in unserem kleinen Ort alle zusammen gestanden haben. Alleine als Sportverein hätten wir das nicht leisten können.

Allen nochmals ein herzliches Dankeschön: Ihr alle habt unser Fest zum 100-jährigen Jubiläum zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht.