Wednesday, April 24, 2024

Chronik von 1980 bis 1989

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Oppenrod beteiligten sich die Sportfreunde beim Festumzug.
In einer geheimen Wahl wurde bei der Jahreshauptversammlung vom 26.01.1980 über die Auflösung der Fußballspielgemeinschaft Albach-Oppenrod entschieden und eine eigene Mannschaft aufgestellt. Die Gründung einer Damen-Handballmannschaft wurde besiegelt. Die Gymnastikabteilung wirkte beim Hessentag in Grünberg mit.
Die Chronik schreibt weiter, dass in 1981 bei der Gemeinde ein Antrag zur Errichtung einer Flutlichtanlage gestellt wurde und dass sich die Sportfreunde beim 100-jährigen Jubiläumsfest des Gesangvereines mit einem Festwagen beteiligten.
In der JHV vom 16.01.1982 erklärte sich Hans-Dieter Ottersbach bereit, das Amt des 1. Vorsitzenden wieder zu übernehmen.
Die Tischtennisjugendmannschaft wurde in 1984 Meister.
Vom 03. –05. Aug. 1985 feierte der Verein sein 75-jähriges Bestehen. Die Mitwirkung beim Kommersabend erfolgte durch Präsentation der Tischtennisabteilung und durch Tanz der Gymnastikgruppe, die eigens für diese Veranstaltung bemalte Seidentücher mit dem Emblem der Sportfreunde gefertigt hatte. In der JHV vom 02. Juni 1989 wurde Dr. Ewald Döring zum neuen Vorsitzenden der Sportfreunde gewählt.